Feriencamps von 10 - 16 jahren

Lizenzierte Trainer

die jeden auf das nächste Level bringen!

bis zu 3x Training am Tag

Übung macht den Meister

Individuelles Training

Immer auf das Nivau der Gruppe zugeschnitten

Fussball spielen lernt man durch fussball spielen

Das Konzept unserer Fußballcamps sieht täglich mehrere Trainingseinheiten mit unseren lizenzierten Coaches vor. Die jungen Talente lernen neue Trainingsformen kennen und durch das direkte Feedback unserer Trainer können sich die Schüler:innen auch technisch weiterentwickeln. Und das wichtigste: Der Spaß und die Freude werden nicht zu kurz kommen!

Die Trainingsbedingungen am Deutschen Fußball Internat sind fantastisch. Es wird vor der malerischen Kulisse der bayerischen Alpen trainiert, auf modernen Kunstrasenplätzen oder auf dem Rasenplatz. Wetterunabhängig kann auch in der Fliegerhalle, einer Indoor-Kunstrasenhalle, gekickt werden. Zusätzlich bieten wir durch unser pädagogisches Team eine perfekte Rundumbetreuung und Freizeitgestaltung, bei der für jeden die richtige Aktivität dabei ist.

24 Stunden Betreuung

JA auch in der Nacht!

Gelebter Respekt

Auf und neben dem Platz

Feedback

Das sagen ehemalige Campteilnehmer

Wir haben den Eindruck gewonnen, dass am DFI ein engagiertes, motivierendes, altersgerechtes und technisch fundiertes Fußball-Training gemacht wird, das schnell Früchte trägt und bei den Jungs leuchtende Augen entstehen lässt. Tolle Arbeit in dieser Camp-Woche.

Familie Lang

Campteilnehmer

„Toll, dass das DFI die Möglichkeit bietet in Sportcamps unter professionellen Bedingungen zu trainieren. Philipp war von der Woche sehr begeistert.“

Familie Grobbel

Campteilnehmer

Uns hat das Konzept des DFI überzeugt, weswegen wir unseren Sohn zum Feriencamp angemeldet haben. Fünf Tage später haben wir ein glückliches und ausgeglichenes Kind abgeholt, der von nur positiven Erlebnissen berichtet hat.

Familie Buchheit

Campteilnehmer

Am liebsten würde ich zum DFI gehen.

Philipp Grobbel

Campteilnehmer

„Die Woche am DFI hat sehr viel Spaß gemacht. Ich fand die Trainer nett und sehr gut. Ich habe in der Woche viel gelernt und mich verbessert.“   

Linus Lang

Campteilnehmer

Besonders gut am Feriencamp am DFI hat mir gefallen, dass wir eine Woche zusammen in der Trainingsgruppe verbracht haben und viel Spaß hatten. Die Trainingseinheiten waren sehr abwechslungsreich und haben großen Spaß gemacht. Auch die Trainer waren sehr nett.

Maximilian Buchheit

Campteilnehmer

Termine 2022

Herbstferien - camps:

Kontakt aufnehmen

oder einen Rückruf vereinbaren

Team Fußballcamp

Wir stehen mit rat & Tat zur Seite

Tom Hieble
Thomas Hieble, Vertrieb

„Es spielt keine Rolle, woher Du kommst. Alles was zählt ist, wohin Du gehst.“

Nicole Ertl, Feriencamps

„Das Spiel hat seine Ups und Downs, aber du darfst nie deine individuellen Ziele aus den Augen verlieren und dich selbst aufgrund von Mangel an Einsatz geschlagen geben.“

Packliste

Das solltest Du mitnehmen:

Trainingsbekleidung

  • Schienbeinschützer
  • Fußballschuhe
  • Hallenschuhe
  • Sportsocken / Stutzen
  • Torwarthandschuhe
  • Ggf. Torwart-Overall (wenn vorhanden). Für die spezifischen Trainingseinheiten empfehlen wir bei den Torhütern dringend lange Bekleidung (Langarm-TW-Trikot, lange TW-Hose)

Freizeitbekleidung

  • Jacke / Pullover (für kühlere Witterung) / Regenjacke
  • Freizeitbekleidung (Hose, T-Shirt, etc.)
  • Ausreichend Unterwäsche (Unterhosen, Unterhemden, Socken); bis zu 3 x Training/Tag
  • Schuhe, ggf. Hausschuhe
  • Schlafanzug
  • Tischtennisschläger (individuell)
  • Badeschlappen, Badehose
  • Hygieneartikel / Toilettenbeutel (mit Shampoo, Zahnbürste, Zahnpasta, Deo, Fön, etc.)
  • Handtücher zum Waschen und Duschen

Taschengeld / Wertsachen

Die Veranstaltung enthält Vollpension. Die Freizeiteinrichtungen können kostenlos benutzt werden. Für alle darüber hinaus benötigte Artikel/Aktivitäten, wie zusätzliche Getränke, Snacks, etc. wird ein Taschengeld benötigt.

Wir empfehlen den Eltern das Taschengeld wie üblich (familienintern) zu bemessen.

Wir empfehlen Schmuck und Wertsachen (Ketten, Ringe, etc.) zu Hause zu lassen.

Mitgeführte Wertsachen und das Taschengeld können bei dem/n Trainer:innen aufbewahrt werden.

Sonstiges

  • Arzneimittel / Reiseapotheke / Krankenversicherung
  • Chipkarte / Krankenversicherungskarte

Arzneimittel haben in den Händen von Kindern nichts verloren. Sollte ihr Kind spez. Medikamente benötigen, bitten wir Sie dies in der Einverständniserklärung anzugeben und die Arzneimittel mit den zugehörigen Informationen bei der Anmeldung an die Trainer:in zu übergeben.

"Wir tun alles dafür, dass ihr Kind mit der Teilnahme an unserem Fußballferiencamp ein schönes, begeisterndes Ferien- und Sporterlebnis hat. Seien Sie sicher: Das Wohlergehen, die sportliche (fußballerische) Förderung und die Begeisterung der Kinder ist unser oberstes Ziel."

Euer Team vom DFI

FAQ

Gibt es eine Altersbeschränkung für die Teilnahme am Feriencamp?

Wir bieten unsere Feriencamps für die Jahrgänge 2006 bis 2012 an. Meldet euch bei uns, solltet ihr jünger oder älter sein!

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es für viele Teilnehmer das erste Feriencamp mit Übernachtung ist und die Kids somit zum ersten Mal auswärts ohne Eltern schlafen. Vor allem bei den jüngeren Teilnehmern hat sich herausgestellt, dass diese dann in den Abendstunden Heimweh bekommen und nur schwer einschlafen können. Daher haben wir uns auf die oben genannten Jahrgänge fokussiert.

Können auch Mädchen am Fußballcamp teilnehmen?

Grundsätzlich können Mädchen natürlich an unseren Feriencamps teilnehmen, allerdings können wir die Teilnahme mit Übernachtung erst ab fünf Anmeldungen mit Übernachtung gewährleisten. Aufgrund rechtlicher Vorschriften müssen Jungs und Mädels in getrennten Zimmern mit getrennten sanitären Anlagen untergebracht werden.

Während unserer Feriencamps im Jahr 2021 hatten wir vereinzelt Mädels, die sich ein wenig einsam unter den Jungs gefühlt haben. Wir möchten, dass sich jeder bei uns wohlfühlt, daher solltet ihr im Vorfeld abschätzen, ob ihr mit dieser Situation einverstanden seid.

Gibt es ein bestimmtes Leistungsniveau als Teilnahmevoraussetzung?

Nein, bei der ersten Trainingseinheit verschaffen wir uns einen Überblick über das Leistungsniveau der Gruppe. In den darauffolgende Trainingseinheiten teilen wir die Kids dann in alters- und leistungsgerechte Gruppen ein. So erhält jeder eine individuelle Förderung während des Feriencamps. Allerdings stehen der Spaß und die Freude am runden Leder immer an oberster Stelle.

Wie oft trainieren die Jungs und Mädels?

Die Jungs und Mädchen haben während des Feriencamps acht Trainingseinheiten und zusätzlich abseits des Fußballplatzes noch ein attraktives Rahmenprogramm, bei dem der Spaß nie zu kurz kommt.

Wo sind die Teilnehmer während des Fußballcamps untergebracht?

Die Teilnehmer sind während des Camps im obersten Stockwerk des Deutschen Fußball Internats in Mehrbettzimmern (Vier- oder Sechsbettzimmer) untergebracht. Bei der Planung der Zimmerbelegung achten wir auf eine altersgerechte Einteilung. Individuelle Zimmerwünsche, beispielsweise mit dem besten Freund, berücksichtigen wir gerne – gebt es einfach bei der Buchung mit an.

Wie sieht der Ablauf in einer Campwoche aus?

Das Fußballcamp beginnt am Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr mit einer offiziellen Begrüßung seitens der Camp-Verantwortlichen, anschließend findet die erste Trainingseinheit statt.
Montags bis freitags sind die Kids nach dem täglichen Frühstück auf dem Fußballplatz aktiv. Nach dem Training stärken wir uns bei einem gemeinsamen Mittagessen im Bistro. Nachmittags geht’s dann entweder zu einer zweiten Trainingseinheit oder einer fußballerischen Aktivität, wie beispielsweise in den MultiBall-Raum. Am Abend, nach dem Abendessen messen sich die Kids untereinander bei kleinen Challenges, wie beispielsweise beim Fußballtennis, Elferkönig oder beim Soccercourt-Turnier. Bevor sich das Camp am Freitagmittag dem Ende neigt, spielen wir am Morgen noch ein Abschlussturnier mit anschließender Siegerehrung, zu dem die Eltern und Familien herzlich eingeladen sind.

Wie unterscheidet sich der Ablauf zwischen Teilnehmer:innen mit und ohne Übernachtung?

Der Ablauf unterscheidet sich nicht, da die Jungs und Mädels am Morgen vor dem Frühstück (zwischen 08:00 und 09:00 Uhr) gebracht werden können und dann den ganzen Tag bis nach der Abendbeschäftigung (ca. 21 Uhr) bei der Gruppe bleiben. Wir wissen, dass die Kids, die nicht im Internat schlafen auch gerne mal gemeinsam mit den Eltern frühstücken möchten oder am Abend noch etwas unternehmen möchten. Individuelle Bring- und Abholzeiten sind nach vorheriger Absprache mit den Betreuern möglich.

Dürfen die Eltern bei den Trainingseinheiten zusehen?

Ja sehr gerne. Die Eltern sind bei uns immer herzlich willkommen und dürfen, wenn sie möchten, bei jeder Trainingseinheit am Fußballplatz zusehen.

Welche Kleidung müssen wir einpacken?

Bei uns erhalten die Kids ein Trainingsoutfit, bestehend aus Pullover, Trikot, Hose, Stutzen und einer Trinkflasche. Diese Kleidung wird von uns jeden Abend eingesammelt, gewaschen und am nächsten Morgen wieder verteilt. Darüber hinaus sollten die Teilnehmer*innen noch Freizeitkleidung, ggf. Wechseltrainingskleidung, Fußballschuhe, Freizeitschuhe, Hausschuhe oder Badeschlappen, Handtücher und Hygieneartikel mitbringen. Bettwäsche wird von uns gestellt.

Sind die Torwart-Spezialwochen nur für Torhüter gedacht oder auch für Feldspieler?

Nein, die Torwartcamps sind nicht nur für Torhüter gedacht, sondern auch für Feldspieler. In diesen Torwart-Spezialwochen ist lediglich unser externer Partner bei uns vor Ort, um die Keeper aus der Gruppe herauszunehmen und mit diesen ein gesondertes Torwarttraining absolviert. Durch diese Zusammenarbeit können wir den Torhütern ebenfalls ein sehr professionelles Training bieten.

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.